Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap

Navigation

Vollbiologische Kleinkläranlagen

nach ATV A 122/ A135

Wo kommen Kleinkläranlagen zum Einsatz?

  • bei Einzelhäusern (z.B. Büro-, Ein- oder Mehrfamilienhäusern)
  • in kleineren Siedlungen
  • bei gewerblichen und industriellen Anlagen
  • in Hotels- und Gaststätten

Anlagen über 50EW (Einwohnerwert) werden objektspezifisch ausgelegt. Neben häuslichen Abwässern lassen sich auch industrielle Abwässer nach dem Festbettverfahren behandeln. Es lassen sich auch strengere Ablaufwerte als Größenklasse 1 erreichen.

Wir unterstützen Sie!
Ist der Einsatz einer Kleinkläranlage sinnvoll und möglich? Wir übernehmen die komplette Abwicklung. Für Sie übernehmen wir die Kommunikation mit den Behörden im Rahmen des Genehmingungsverfahrens. 

Vorteile unsere Anlagen:

  • Besonders kompakter Baukörper
  • Keine Nachklärung erforderlich
  • Hohe Schlammkonzentration, da der Belebtschlamm im System gehalten wird.
  • Teildenitrifikation im Sedimentations- und Umwälzbecken.
  • Serienmäßiger, kompakter Technikschrank für Außenaufstellung.
  • Vermeidung von Geruchsbelästigung durch Luftabsaugung in der Vorklärung.

Gesetzlicher Rahmen
Die Genehmigung erfolgt durch die zuständige Wasserbehörde. Abhängig von den örtlichen Bedingungen fordern die Behörden unterschiedliche Ablaufwerte. Die Auslegung erfolgt durch die Anlehnung an die Arbeitsblätter ATV und in Absprache mit der zuständigen Genehmigungsbehörde.

Informieren Sie sich bei uns!

Kleinkläranlage

 

 

 

 

 

 


Neuigkeiten

11/05/07
Fordern Sie unsere neue Broschüre an!

Ihr schneller Überblick und erster Eindruck über unser Unternehmen
und unsere Leistungen!